Unternehmen

Firmenportrait

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten stehen Lösungen zur Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden. Unsere Kunden sehen uns als Qualitätsführer auf diesem Markt. Das ist für uns Ansporn, die in uns und unsere Produkte gesetzten Erwartungen jeden Tag zu erfüllen und darüber hinaus neue Impulse zu setzen.

Woher wir kommen

Die Firma Duraplan wurde 2003 gegründet. Sie ging aus der Firma Visuplan hervor und konnte daher bereits mit der Gründung auf die langjährige Erfahrung sowie die bewährten Produkte von Visuplan zurückgreifen. Seit diesem Beginn ist unsere Triebfeder, sich nicht mit dem Erreichten zufrieden zugeben sondern alle Details kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Wo wir heute stehen

Viel Engagement und ein hervorragendes Preis / Leistungsverhältnis haben uns zu einem Marktführer in Deutschland werden lassen. Wir stellen heute ein vielfältiges Programm rund um Tafelsysteme, Projektionsflächen, Tafelschienen Elemente her. Mit dem Vorlegen des neuen Digitaltafelprogrammes können wir nun das Produktangebot abrunden.

Wohin wir gehen

Wir wollen mit unseren Produkte einen spürbaren Beitrag leisten das Lehren effektiver und das Lernen angenehmer zu machen. Wir setzen dabei auf technische Lösungen die sich im praktischen Lehreinsatz dauerhaft bewähren um die gemachten Investitionen zu sichern. In Zukunft werden wir passgenaue Lösungsvorschläge für verschieden Lehrsituationen anbieten die wir Lernwelten nennen. Damit wollen wir mehr Orientierung geben und vielfältige Lehrmethoden bei der Umsetzung unterstützen.

Entwicklung

Duraplan konzentriert sich ausschließlich auf die Entwicklung und Fertigung von Tafelsystemen.

Um die richtigen Antworten für unsere Kunden zu finden, untersuchen wir ständig neue Ideen und Sichtweisen. Wenn der erste Ansatz nicht zum gewünschten Erfolg führt, forschen wir solange, bis wir das Optimum gefunden haben.

Unser klares Design steht dabei immer im Dienste der Funktion und der Sicherheit.

„Lebewesen lernen dann am besten, wenn sie selbst tätig sind. Bloßes Zuschauen oder Zuhören genügt nicht:
Wir müssen schon in einen aktiven Dialog mit der Umwelt eintreten, wenn wir lernen wollen.“
(Professor Herbert Beck: Neurodidaktik oder: Wie lernen wir?)

Mehr über unsere Vision erfahren Sie hier >>

content_schatten